Skip to main content

Guter Rat ist nicht teuer. Guter Rat kommt von der-ratgeber.org!

Gartenhaus Ratgeber – Alles was Du wissen musst!

Hallo und herzlich willkommen auf der Gartenhaus-Ratgeber-Seite von der-ratgeber.org. – schön, dass Du zu uns gefunden hast!

Den eigenen Garten hast Du schon – jetzt fehlt Dir nur noch das passende Gartenhaus? Dann bist Du bei uns genau an der richtigen Adresse: Das Team von der-ratgeber.org hat für Dich praxisorientierte Tipps und Tricks rund um den Bau des eigenen Gartenhauses zusammengestellt – von der Planung über den Kauf bis zum Bau, von A wie Aufbau bis Z wie Zubehör. In übersichtlicher, leicht verständlicher Weise.

Auf dieser Seite verraten wir Dir, welche Punkte Du bei Deinem Projekt unbedingt beachten musst; die Reihenfolge orientiert sich am zeitlichen Ablauf Deines Gartenhausprojektes von der Planungsphase über den Bau bis zum Finishing und der Frage der Innenausstattung.

Unter der Rubrik Gartenhaus günstig kaufen findest Du eine riesige Auswahl an günstigen Gartenhäusern in bester Qualität.


Wir zeigen Dir, wie aus Deinem Traum vom individuellen Gartenhäuschen ganz schnell Wirklichkeit werden kann. Keine Angst: Architekt oder Bauingenieur musst Du dafür nicht sein – alles, was Du dafür brauchst, ist ein bisschen Zeit und etwas handwerkliches Geschick.

Bei uns erfährst Du alles, was Du bei der Umsetzung beachten musst. Wir verraten Dir zum Beispiel, wann Dein Gartenhäuschen genehmigungspflichtig ist, und wie Du ganz schnell an eine Baugenehmigung kommst. Wir begleiten Dich Schritt für Schritt bei der Realisierung Deines eigenen Gartenhausprojektes und helfen Dir, Fehler und Fallstricke zu vermeiden.

Du bist Dir noch gar nicht sicher, wie Dein Gartenhaus aussehen soll? Du bist unschlüssig, ob’s nur der kleine Geräteschuppen sein soll oder lieber gleich die Grillkota für gesellige Runden an lauschigen Sommertagen? Kein Problem – wir bieten Dir Entscheidungshilfen und haben für Dich außerdem Herstellerempfehlungen zusammengetragen, die Dir die Wahl ganz einfach machen.



Der Verwendungszweck – Gartenhaus oder Geräteschuppen

Es wird langsam Frühling, die Schneeglöckchen weichen den Osterglocken, die Vögel zwitschern und die länger werdenden Tage lassen das Gras kräftig sprießen. Die im letzten Herbst in Kellern oder Garagen verräumten Gartengeräte kommen wieder zum Einsatz und immer wieder spielen sich die gleichen Szenen ab. Ob Rasenmäher, Gartenschaufel, Blumentöpfe oder Heckenschere, alles ist ungünstig weit vom Garten entfernt und nimmt an anderer Stelle wichtigen Patz weg.

Geräteschuppen mit Gartenschrank

Geräteschuppen mit Gartenschrank

Die ideale Lösung ist ein Gerätehaus. Nach den optischen Ansprüchen des Besitzers gewählt ist ein preisgünstiges Modell meist schnell gefunden, doch bereits hier können sich viele Fallstricke aufgetan haben. Ist die Größe ausreichend bemessen? Habe ich mir über das Fundament Gedanken gemacht? Bin ich mir über die Lebensdauer und die nachhaltige Pflege für das Gerätehaus meiner Wahl im Klaren?

Es könnte aber auch ein schöner warmer Sommertag sein. Du planst eine Gartenparty oder möchtest einfach mit Freunden grillen und dabei ein Bierchen genießen. Doch was machst Du bei einem unerwarteten Gewitter? Wo bringst Du Deine Gartenmöbel unter? Wo kann man auch an kälteren Tagen gemütlich sitzen oder einfach mal in Ruhe entspannen?

Gartenhäuser erfreuen sich einer gleichbleibend hohen Beliebtheit. Selbst Goethe erwarb 1776 ein mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe „Klassisches Weimar“ gehörendes Gartenhaus im Park an der Ilm zu Weimar. In diesem hat er einige Jahre, neben anderen Werken, an den Gedichten „Rastlose Liebe“ und „Jägers Abendlied“ gearbeitet. Dies zeigt, dass neben einem durchaus sehr praktischen Nutzen, Gartenhäuser auch als Rückzugsort für Ruhe und Inspiration dienen können.

Die wesentlichen Eigenschaften von Gartenhäuser und Geräteschuppen, sowie wichtige Auswahlkriterien und eine kurze Herstellerliste findest du im ausführlichen Ratgeber: Geräteschuppen oder Gartenhaus.


nach oben


Die Baugenehmigung – Kein Grund zur Sorge

Gartenhaus Baugenehmigung

Gartenhaus Baugenehmigung

Vielfach ist die Sorge um den Erhalt einer Baugenehmigung unbegründet. Die meisten Bundesländer lassen innerhalb einer bebauten Fläche (z. B. Ortschaften) sogar genehmigungsfreie Bauten bis zu einer bestimmten Größe zu. Da die einzelnen Bundesländer das Baurecht in der jeweiligen Länderbauordnung festlegen, musst du die Bauvorschriften deines Bundeslandes beachten. Eine besondere Betrachtung kommt bei Kleingartenanlagen ins Spiel. Das Bundeskleingartengesetz lässt einem hier teilweise mehr Freiheiten als in einer normalen Wohnbebauung. Im Ratgeber: Gartenhaus Baugenehmigung findest Du neben weiteren allgemeinen Informationen zum Thema Baugenehmigung, einen Auszug der Landesbauordnungen aller Bundesländer.


nach oben


Die Materialien – Stahlhaut, Kunststoffpelle, Holzgewand oder Mauerwerk

Die Frage nach dem passenden Material stellt sich meist schon zu Beginn der Planung für ein Gartenhaus. Vielleicht hast Du Dich schon festgelegt und weißt genau was du möchtest, oder Du bist noch unentschlossen. Es lohnt sich in jedem Fall die Wahl des Baumaterials einer genaueren Prüfung zu unterziehen. Grundsätzlich gibt es vier Hauptgruppen, welche sich als Baustoff einsetzen lassen. Diese sind Holz, Stahlblech, Kunststoff und Mauerwerk. Alle vier haben ihre Vor- und Nachteile. Hinzu kommt, dass in jeder Gruppe auch noch unterschiedliche Qualitätsstufen existieren.

Gartenhaus Holz

Gartenhaus aus Holz

Gartenhaus aus Holz

Ein Holzgartenhaus ist die optisch meist ansprechendste Variante. Holz ist ein natürlicher Rohstoff, leicht zu verarbeiten und bei guter Pflege besitzt Holz eine lange Lebensdauer. Darüber hinaus sind Reparaturen und Erweiterungen einfach zu bewerkstelligen. Wenn Du gerne mit Holz arbeitest, egal ob sägen, bohren oder schrauben und wenn Du dieses Material aufgrund seiner positiven Eigenschaften schätzt, dann hast Du damit ein sehr gute Wahl getroffen.


Mit Holz lassen sich wunderbare Projekte verwirklichen und spätere Änderungen können einfach durchgeführt werden. Ein Gartenhaus aus Holz ist neben seinem praktischen Nutzen stets ein Blickfang in der Gartenidylle. Im Ratgeber: Gartenhaus Holz erfährst Du mehr über Themen wie z. B. die passende Wandstärke, Gerätehäuser und Blockbohlenhäuser aus Holz und über die vielfältigen Möglichkeiten die ein Holzgartenhaus noch bietet. Gerade Holzhäuser aus Blockbohlen unterscheiden sich nämlich im Aufbau von einem Elementhaus mit vorgefertigten Wänden.

Gartenhaus Metall

Metallgeräteschuppen

Metallgeräteschuppen

Ein Metallgerätehaus kommt in erster Linie als Lagerplatz für Gartengeräte und Werkzeug zum Einsatz. Die heutzutage gefertigten Modelle können relativ schnell und mit wenig Werkzeug aufgebaut werden. Da Gartenhäuser aus Metall etwas pflegeleichter sind als Holzgartenhäuser ist die Entscheidung meist schnell getroffen, aber gerade im Punkto Lebensdauer und optischer Eindruck können die Pedanten aus Blech ihren Holz-Konkurrenten oft nicht das Wasser reichen. Was es sonst bei Metallgartenhäusern zu beachten gibt und warum ein Gartenschuppen aus Blech oft die richtige Wahl ist, findest Du im Ratgeber: Geräteschuppen Metall.

Gartenhaus Kunststoff

Gartenhaus Kunststoff

Gartenhaus Kunststoff

Wenn man zum ersten Mal hört, dass es auch Gartenhäuser aus Kunststoff gibt, will man sich nicht so richtig mit dem Gedanken anfreunden eine „Plastikhütte“ in den Garten zu stellen. Allerdings haben Kunststoffgartenhäuser einen unschlagbaren Vorteil: Sie sind nahezu Wartungsfrei, müssen also nicht regelmäßig gestrichen werden und können auch nicht rosten. Viele Hersteller bieten eine 10-jährige Garantie und so lange muss ein Metall- oder Holzgartenhaus erst mal rostfrei und ohne Verfärbungen überstehen.

Zudem sind Kunststoffgartenhäuser relativ einfach aufzubauen, da keine speziellen Kenntnisse oder Werkzeug von Nöten sind. Bis auf das Dach kommst Du auch ohne eine zweite Person aus. Als einziger Vertreter von Gartenhäusern kann ein Kunststoffhaus auch ohne Fundament auf eine ebene Rasenfläche gebaut werden.

Neben diesen positiven Aspekten gibt es aber auch eine Kehrseite der Medaille. Bei gleicher Größe sind Gartenhäuser aus Kunststoff etwas teurer als Holzgartenhäuser und Gartenhäuser aus Metall, zudem treffen sie nicht jedermanns Geschmack. Im Ratgeber: Geräteschuppen Kunststoff werden wir eingehend auf das Thema Kunststoffgartenhäuser eingehen und Dir praktische Tipps für Deine Entscheidung geben.

Gartenhaus gemauert

Gemauertes Gerätehaus

Gemauertes Gerätehaus

Ein Gartenhaus selbst zu mauern ist nicht ausschließlich einem Fachmann vorbehalten. Allerdings solltest Du bei der Erstellung zu mindestens eine Fachfirma mit zu Rate ziehen. Ein gemauertes Gartenhaus ist sehr solide. Für den Kleingärtner macht es jedoch wenig Sinn einen 3 x 3 m großen Geräteschuppen zu mauern, zumal die Herstellungskosten im Vergleich zu den zuvor genannten Pedanten um einiges höher sind.

Besonders beim Fundamentbau muss hochwertiger und damit teurer gebaut werden, aber auch Verputz- und Malerarbeiten, sowie Fenster und Türen fallen preislich mehr ins Gewicht. Für größere Vorhaben oder sogar Ferienhäuser kann ein gemauertes Domizil jedoch genau das Richtige sein.


nach oben


Die Dachformen – Egal welches Dach, Hauptsache dicht

Gartenhaus mit Satteldach neben Kindergartenhaus mit Tonnendach

Gartenhaus mit Satteldach neben Kindergartenhaus mit Tonnendach

Mit welcher Dachform soll denn Dein neues Gartenhaus gekrönt werden? Um diese Frage zu beantworten, spielen durchaus nicht nur ästhetische Aspekte eine Rolle. Auch von der praktischen Seite muss das Dach betrachtet werden. Immerhin muss ein Dach auch mal gereinigt werden und genau da gibt es gravierende Unterschiede die einem im Nachhinein das Leben schwer machen können. Aber auch der Wasserablauf und die Dichtheit spielen eine wesentliche Rollte.
Neben der Dachform darf auch die notwendige Dacheindeckung nicht vergessen werden. Schließlich ist die Dachhaut der Sommersonne ebenso erbarmungslos ausgesetzt wie dem Regen, dem Wind und der Schneelast im Winter. Alles was es zu beachten gibt und wertvolle Hinweise findest Du im Ratgeber: Gartenhaus Flachdach, Satteldach, Pultdach und Co.


nach oben


Das Fundament – Eine standfeste Angelegenheit

Gepflastertes Fundament für ein Gartenhaus

Gepflastertes Fundament für ein Gartenhaus

Eine Frage welche uns besonders oft gestellt wird: Kann ich auf das Fundament verzichten und direkt auf meinen ebenen Rasen bauen? Die Antwort nach unserem Dafürhalten lautet: Wenn Du mehr als nur ein paar Jahre Freude an Deinem Gartenhaus haben möchtest, nein. Um es gleich vorweg zu nehmen. Es ist nicht unendlich schwierig ein Fundament zu erstellen. Du musst auch nicht unbedingt ein 1 Meter tiefes Betonfundament in deinen Garten gießen. Wobei das natürlich die Krönung im Fundamentbau darstellen würde. 😉 Wie es genau funktioniert und auf welche Stolpersteine Du achten musst, kannst Du im ausführlicheren Ratgeber: Gartenhaus Fundament nachlesen.



nach oben


Entscheidungshilfe – Welcher Bausatz ist der richtige für mich?

Eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Markengartenhäusern findest Du in unserer Rubrik Gartenhaus kaufen. Hier kannst du entweder in unseren reichhaltigen Empfehlungen stöbern, oder den praktischen Gartenhausfilter in der Sidebar nutzen, um genau nach Deinen Auswahlkriterien zu filtern.



nach oben


Gartenhaus selber bauen – Praxisratgeber „jetzt wird gebaut“

Wir haben es vorgemacht. Unter dem Ratgeber: Gartenhaus selber bauen kannst Du Dir die einzelnen Schritte von der Lieferung des Bausatzes bis zur Fertigstellung nochmal genau anschauen. Somit geht Dir bei Deinem Projekt auch nichts durch die Lappen und Du kannst sicher sein, dass alles nach Deinen Vorstellungen gelingen wird.



nach oben


Gartenmöbel-Erstausstattung – Was kommt rein ins Gartenhaus?

Geschafft! Das Gartenhaus steht, alle Restarbeiten sind gemacht und die erste Grillparty steht schon an. Doch so richtig vollständig ist das Gartenhaus-Ensemble noch nicht. Ob Gartenstühle, Tische, Sonnenschirm, Grill oder Hängematte, die Erstausstattung Deines Gartenparadieses ist ein eigenes Kapitel. Unter Gartenmöbel-Erstausstattung kannst Du ganz bequem die für Dich passenden Komponenten auswählen und sicher sein, dass wir für Dich die Gartenmöbel mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis zusammen gestellt haben.

nach oben